* Magnesium sowie Thiamin (Vitamin B1), Niacin (Vitamin B3) und Vitamin B6 unterstützen die normale Funktion des Nervensystems und die normale psychische Funktion.

Einschlafen mit Choco Nuit Drink

Nach einem anstrengenden Tag ist es oft gar nicht so leicht, abends zur Ruhe zu kommen. Gönnen Sie sich einen Moment des Abschaltens und verwöhnen Sie sich vor dem Einschlafen!

Besonders gut geht das mit Choco Nuit Drink, dem leckeren Schokogetränk zur Einstimmung auf den Schlaf. Seine einzigartige Nachtrezeptur verbessert das Wohlbefinden und liefert wertvolle Nährstoffe* für gesunde Nerven und Psyche.

Choco Nuit Drink ist ein Lebensmittel, kein Schlafmittel. Es kann jeden Abend verwendet werden, bewirkt keine Gewöhnungseffekte und eignet sich für die ganze Familie. Choco Nuit Drink ist als Pulver in praktischen Portionsbeuteln verpackt und wird einfach in Milch oder Wasser aufgelöst.

  * Magnesium sowie Thiamin (Vitamin B1), Niacin (Vitamin B3) und Vitamin B6 unterstützen die normale Funktion des Nervensystems und die normale psychische Funktion.

Choco Nuit Minis

Wer Schokolade mag und sich auf natürliche Art auf den Schlaf einstimmen möchte, kommt kaum an Choco Nuit Minis vorbei.

Choco Nuit Minis aus leckerer Noisette-Vollmilchschokolade verdienen den Namen "Betthupferl" - denn sie enthalten die einzigartige Choco Nuit Nachtrezeptur. Die natürlichen Zutaten stimmen sanft auf den Schlaf ein, verbessern das Wohlbefinden und liefern wertvolle Nährstoffe* für gesunde Nerven und Psyche.

Choco Nuit Minis sind gesunde* Lebensmittel ohne Gewöhnungseffekte, keine Arzneimittel. Praktisch einzeln verpackt sind sie ideal auch für unterwegs.

Das Geheimnis der Nachtrezeptur

Unsere Nachtrezeptur wurde dafür entwickelt, um auf natürliche und leckere Art auf den Schlaf einzustimmen. 

Die Nachtrezeptur enthält Extrakte der Kräuter Hopfen, Lavendel und Melisse, die seit Jahrhunderten zur Einstimmung auf den Schlaf verwendet werden. Für ein besseres Wohlbefinden kommen Extrakte von Gewürzen wie Zimt, Safran und Muskatnuss hinzu. Milk Nuit enthält zusätzlich Passionsblume, die Heilpflanze der Indianer.

Weiter bietet die Nachtrezeptur die wertvollen Nährstoffe Magnesium und Vitamine B1, B3 und B6. Sie unterstützen die normale Funktion des Nervensystems und die normale psychische Funktion.

Die Nachtrezeptur gibt unseren Produkten eine lecker-würzige Note. Sie ist gut verträglich und eignet sich zum regelmäßigen Genuss vor dem Einschlafen - für die ganze Familie!

Besser schlafen: 8 Top-Tipps vom Schlafexperten

1. Runterkommen.
Richten Sie sich ein regelmäßiges und ruhiges Ritual zum Einschlafen ein und versuchen Sie, etwa zwei Stunden vor dem Schlafen möglichst wenig elektronisches Multitasking zu betreiben (TV plus E-Mal plus Handy). Ihre innere Uhr und Ihre Seele brauchen Ruhe, Regeln und Rituale, sonst haben sie keinen Halt. Sie können z. B. das Licht dimmen, ruhige Musik auflegen, ein Buch lesen oder ein warmes Bad nehmen. Vermeiden Sie dagegen: Abends Sport, schweres Essen, Koffein nach 15 Uhr, zu viel Alkohol, Zigaretten. 

2. Geborgenheit im Schlafzimmer.
Sorgen Sie dafür, dass es in Ihrem Schlafzimmer dunkel, kühl (18-22 Grad) und leise genug ist und dass es eine gemütliche, Geborgenheit spendende Atmosphäre hat. Verbannen Sie alles aus Ihrem Schlafzimmer, was den Schlaf stören kann, zum Beispiel die Arbeit und elektronische Geräte. Falls Sie nicht komplett verdunkeln und für Ruhe sorgen können, versuchen Sie es mit einer Schlafbrille und weichen Schaumstoff-Ohrenstöpseln. 

3. Feste Gewohnheiten für Ihren Schlaf.
Gehen Sie nicht zu spät ins Bett und halten Sie konstante Einschlaf- und Aufstehzeiten ein. Sorgen Sie für viel helles Licht am Morgen und bewegen Sie sich tagsüber an der frischen Luft. 

4. Sorgen vertagen.
Nehmen Sie Ihre Sorgen nicht mit zum Einschlafen. Denken Sie beim Einschlafen an schöne Erlebnisse oder Vorhaben. Wenn die Sorgen Sie partout nicht loslassen, probieren Sie doch mal, sie aufzuschreiben und damit bis zum nächsten Morgen "abzuhaken". 

5. Mit natürlichen Mitteln entspannen.
Innere Unruhe ist der Hauptfeind guten Schlafs und Hauptgrund für Schlafstörungen. Versuchen Sie, sich mit Hilfe natürlicher Kräuter wie Hopfen, Melisse oder Lavendel zu entspannen. Sie beeinträchtigen nicht die Schlafqualität und machen auch bei regelmäßigem Gebrauch nicht abhängig. Probieren Sie auch mal eine heiße Milch mit Honig zum Einschlafen.

6. Wie man sich bettet...
... so schläft man. Ist Ihre Matratze älter als 10 Jahre? Vielleicht ist es Zeit für eine neue Kaltschaum- oder Latexmatratze, die sich wunderbar dem Körper anpasst. Falls Sie das Bett mit jemandem teilen, sollte es über 1,60m breit sein und zwei separate Matratzen haben, damit Sie sich nicht gegenseitig stören. 

7. Den Schlaf nicht erzwingen.
Eine durchwachte Nacht ist nicht unbedingt mit Schlafstörungen gleichzusetzen. Es ist auch normal, mehrmals nachts aufzuwachen. Schauen Sie nicht auf die Uhr und setzen Sie sich nicht unter Druck, dann klappt es bald wieder mit dem Einschlafen. 

8. Nicht lange hin und her wälzen.
Wenn Sie ins Bett gehen und nach 20 Minuten noch nicht schlafen: Versuchen Sie nicht, krampfhaft einzuschlafen, sondern lesen Sie lieber noch ein bisschen. Wenn Sie sich dann wirklich müde fühlen, versuchen Sie es noch einmal. 

Habe ich Schlafstörungen?

Wie steht es um Ihren Schlaf? Mit dem Sofort-Test finden Sie es heraus.

___________________________________________________

Wie wichtig ist Schlaf?

Ist ein gesundes Leben ohne guten Schlaf möglich? Mehr ...

___________________________________________________

Wie viel Schlaf brauche ich?

Reichen auch 6 Stunden Schlaf? Das hängt von vielen Dingen ab, sogar von den Genen. Mehr ...